Download Altern und Versorgung im nachbarschaftlichen Netz eines by Kallfaß,Sigrid Kallfaß PDF

By Kallfaß,Sigrid Kallfaß

Diese Publikation beinhaltet die Ergebnisse des vom Bundesministeriums für Bildung und Forschung geförderten Projekts „Altern und Versorgung im nachbarschaftlichen Netz einer Wohnbaugenossenschaft“. Die umfassende Studie liefert wichtige Aspekte zur Förderung einer Generationenbeziehung im nachbarschaftlichen Kontext.

Show description

Read or Download Altern und Versorgung im nachbarschaftlichen Netz eines Wohnquartiers: Zur Kooperation eines Altenhilfeträgers und einer Wohnbaugenossenschaft bei der ... Gemeinwesenarbeit (German Edition) PDF

Best social work books

What Else Works?: Creative Work with Offenders

What Else Works? has built out of a growing to be wisdom among practitioners that centralized notions of what works and ‘one measurement suits all’ methods to paintings with offenders and different teams is unavoidably restricted in its scope and effectiveness. The booklet seeks to dispel the view of probation provider clients as 'offenders', and socially excluded humans as 'problems' to be controlled and handled, and as an alternative considers extra artistic possible choices to minimize either re-offending and social exclusion.

Jugendhilfe und Schule: Handbuch für eine gelingende Kooperation (German Edition)

Schwere Fälle von gewalttätigen Ausschreitungen an Schulen haben eine neue Debatte um Jugendgewalt, Integration und Perspektivlosigkeit ausgelöst. Vor dem Hintergrund des schlechten Abschneidens des deutschen Schulsystems, wie es die PISA-Studien offen gelegt haben, sind aktuell mehr Bildung und mehr Förderung und vor allem mehr Kooperation von Schule und Jugendhilfe gefordert.

Partizipation und Soziale Arbeit: Einflussnahme auf das subjektiv Ganze (Forschung, Innovation und Soziale Arbeit) (German Edition)

Partizipation ist zu einem omnipräsenten Stichwort in der Sozialen Arbeit geworden. Dabei wurde allerdings Partizipation zu einer Leerformel: was once genau eigentlich gemeint wird, wenn von Partizipation gesprochen oder geschrieben wird, ist kaum mehr erkennbar. Bringfriede Scheu und Otger Autrata leiten ein grundlegendes Verständnis von Partizipation her und erläutern es: Partizipation ist als Gestaltung des Sozialen und als Einflussnahme auf ein subjektiv Ganzes zu definieren.

Masculinities in the Criminological Field: Control, Vulnerability and Risk-Taking

Over fresh many years criminological learn has replaced from a gender-blind self-discipline which equated crime with males and hence missed questions about gender, to an technique that studied gender by means of displaying statistical ameliorations among women and men, after which eventually to a extra inclusive and complicated gender-theoretical method of crime and crime keep watch over.

Extra resources for Altern und Versorgung im nachbarschaftlichen Netz eines Wohnquartiers: Zur Kooperation eines Altenhilfeträgers und einer Wohnbaugenossenschaft bei der ... Gemeinwesenarbeit (German Edition)

Sample text

Download PDF sample

Rated 4.67 of 5 – based on 22 votes